Home Archiv Saison 2017/2018 17. Spieltag - 06.05.2018
17. Spieltag - 06.05.2018 PDF Drucken

 

TSV 1893 Langhennersdorf 2
FSV Taura
2:3
Siebenlehner SV 2 Rossauer FC 0:2
FSV Kriebstein SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2 3:3
1. BSV Langenleuba-Oberhain SpG Frankenau /Altmittweida 2 3:1
Riechberger FC SpG Marbach 2 /Nossen 2 1:3
SV Grün-Weiß Niederwiesa SG 1899 Striegistal 2 2:0

 


Tabelle

 

Platz Mannschaft Spiele g u v Torverh. Differenz Punkte
1. SV Grün-Weiß Niederwiesa *
17
13
1
3
55:20
35
34
2. Rossauer FC
17
9
5
3
30:23 7
32
3. SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2
17
9
4
4
54:37 17
31
4. TSV 1893 Langhennersdorf 2
17
8
4
5
41:34 7
28
5. FSV Kriebstein *
16
11
3
2
59:32 27
27
6. FSV Taura * 16 9 1 6 37:28 9 22
7. Riechberger FC
17
6
3
8
39:32 7
21
8. 1. BSV Langenleuba-Oberhain
17
5
3
9
37:56 -19 18
9. SpG Marbach 2 /Nossen 2
17 5
3 9
21:40
-19
18
10. SpG Frankenau /Altmittweida 2
17
5
1
11
41:65 -24 16
11. Siebenlehner SV 2
17
4
2
11
23:35
-12
14
12. SG 1899 Striegistal 2
17
1
2
14
12:47
-35
5

* Punktabzug (Taura, Niederwiesa 6 Punkte - Kriebstein 9 Punkte)


TSV 1893 Langhennersdorf 2 - FSV Taura

 

Auf Grund einer starken Leistung in der 1. Halbzeit geht der Sieg völlig in Ordnung. Von Beginn an bestimmte unsere Mannschaft das Geschehen auf dem Rasen.

Wir drängten den Gastgeber geschickt in die eigene Hälfte.In der 18. Minute ging ein Fernschuss von Tetzner N. an die Querlatte und sprang von dort auf die Torlinie. In der 20. Minute spielte Hälsig Richter D. glänzend frei und der traf zum 0:1 ins untere Eck. Schon 2 Minuten später erhöhte Morgenstern nach schöner Vorarbeit von Richter D. auf 0:2. Nun hätte man den Gastgeber abschießen können. Völlig frei stehend vergab Morgenstern den nächsten gut heraus gespielten Angriff. Nach 35. Minuten wäre dem Gastgeber fast ein Tor gelungen, aber unser Torhüter hielt großartig. In der 42. Minute gelang durch einen Handelfmeter das 0:3. Günther verwandelte sicher. Allerdings fiel mit dem Pausenpfiff ein Tor zum 1:3 Halbzeitstand.

Nach der Pause ging in unseren Reihen nicht mehr viel. Hälsig vergab zunächst eine weitere Riesenchance. Und so wurden wir in der 57. Minute mit dem 2:3 Anschlusstreffer bestraft. Nun kam Hektik ins Spiel. Viele Fouls beiderseits bestimmten das Spiel in der Folgezeit. Aber unsere gut organisierte Abwehr brachte das Ergebnis über die Runden.

 

Am Sonntag, dem 13.05. heißt es wieder Auswärts antreten. Man hat mit Frankenau /Altmittweida 2 einen schweren Gegner vor der Brust, den man nicht unterschätzen darf. Anstoß ist 13Uhr in Altmittweida.


 

Aufstellung

Vogel

Wehner Daugalis Oertel N. Tetzner

D. Richter
B. Tetzner
F. Schramm
Günther
Morgenstern Hälsig

 

Auswechslungen:

in der 55. Minute Frank für D. Richter
in der 80. Minute C. Richter für Günther

weiter Ersatzspieler: Seidel, Eichhof


Spielstatistik

0:1 D. Richter (19. Minute)
0:2 Morgenstern (22. Minute)
0:3 Günther[elfm.] (32. Minute)
1:3 (41. Minute)
2:3 (57. Minute)

Gelbe Karte: Wehner
Gelb/Rote Karte: -
Rote Karte: -

Zuschauer: 32

 
Banner
 

Statistiken

Seitenaufrufe : 489278