Home Archiv Saison 2017/2018 9. Spieltag - 05.11.2017
9. Spieltag - 05.11.2017 PDF Drucken

 

FSV Taura
SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2
3:2
TSV 1893 Langhennersdorf 2
SV Grün-Weiß Niederwiesa
3:1
Siebenlehner SV 2
SpG Marbach 2 /Nossen 2
2:0
FSV Kriebstein
Riechberger FC
3:3
1. BSV Langenleuba-Oberhain
SG 1899 Striegistal 2 5:2
SpG Frankenau /Altmittweida 2
Rossauer FC 0:3

 

 


Tabelle

 

Platz Mannschaft Spiele g u v Torverh. Differenz Punkte
1. TSV 1893 Langhennersdorf 2
9
6
1
2
19:18
1
19
2. SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2
9
6
0
3
26:16 10
18
3. Rossauer FC
8
4
3
1
20:11 9
15
4. Siebenlehner SV 2
9
4
2
3
18:11 7
14
5. FSV Kriebstein *
9
6
2
1
36:23 13
11
6. SV Grün-Weiß Niederwiesa *
8
5
1
2
31:10 21
10
7. Riechberger FC
8
3
1
4
19:15 4
10
8. 1. BSV Langenleuba-Oberhain
9
3
1
5
24:34 -10
10
9. SpG Frankenau /Altmittweida 2
8
2
1
5
21:37 -16
7
10. FSV Taura * 8 4 0 4 19:18 1 6
11. SpG Marbach 2 /Nossen 2
8
1
0
7
6:26
-20
3
11. SG 1899 Striegistal 2
9
1
0
8
6:26
-20
3

* Punktabzug (Taura, Niederwiesa 6 Punkte - Kriebstein 9 Punkte)


 

FSV Taura – SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2 3:2 (2:2)

 

Gegen den Spitzenreiter gelang unserem Team ein glücklicher Erfolg. Beide Mannschaften spielten an diesem Tag auf Augenhöhe. Der Gast war spielerisch etwas besser, aber unsere Elf kämpfte richtig gut.

Durch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr gelang in der 18. Minute die 0:1 Führung für die Gäste. Wir steckten aber den Schock schnell weg und spielten gut mit. Neuzugang Frank wurde in der 28. Minute im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Seidel sicher zum 1:1 Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Seidel erzielte Tetzner B. mit trockenem Schuss in der 34. Minute die 2:1 Führung für den FSV. Der Gast hatte aber auch einige gute Tormöglichkeiten, die allerdings ein gut aufgelegter Schramm K. im Kasten vereitelte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Rochlitz jedoch noch der 2:2 Ausgleich. Ein unnötiger Freistoß an der Strafraumgrenze wurde unglücklich abgefälscht und sprang einem gegnerischen Spieler direkt vor die Füße, der dann verwandelte.

 

Nach der Pause drückte unsere Mannschaft. So erzielte Hälsig in der 49. Minute die 3:2 Führung, in dem er sich gedankenschnell durchsetzte und sicher verwandelte. Der Gegner kam nun wieder besser ins Spiel und drückte energisch auf den Ausgleich. Abermals rettete unser Torwart Kevin Schramm mit einigen Glanzparaden. Hälsig hatte die Vorentscheidung auf dem Fuß, sein Schuss ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. Ein unnötiges Foulspiel von Klauß wurde mit einem Strafstoß gegen uns gewertet. Auch diese Chance der Gäste wurde von unserem Torwart mit einer Glanztat in der 81. Minute vereitelt. Der Nachschuss ging am Tor vorbei.

Somit gingen wir in diesem für uns sehr wichtigen Spiel als Sieger vom Platz.

 

Nächste Woche geht es zum Auswärtsspiel nach Striegistal. Anstoß dort ist 14 Uhr.

 

 


 

Aufstellung

Schramm, K.

Seidel
Vogel

Oertel

Fuchs


Tetzner, B.
Wehner
Daugalis
Hälsig


Pawlowski         Frank

 

Auswechslungen:

in der 64. Min: Klauß für Daugalis
in der 75. Min: D. Richter für Wehner
in der 75. Min: Weber für Pawlowski

weitere Auswechsler: C. Richter, Eichhof


Spielstatistik

0:1 (18. Minute)
1:1 Seidel (elfm.) (28. Minute)
2:1 B. Tetzner (34. Minute)
2:2 (45.+1. Minute)
3:2 Hälsig (49. Minute)

Gelbe Karte: Seidel, Klauß, Pawlowski, Frank
Gelb/Rote Karte: -
Rote Karte: -

Zuschauer: 45

 
Banner
 

Statistiken

Seitenaufrufe : 496507